Machen Sie das Beste aus Ihrem Panasonic VIERA Plasma- oder LED-Fernseher

Wir erhalten viele Fragen von Lesern (und von Freunden und Familie), wie sie ihre Fernseher funktionieren lassen oder wie sie am besten aussehen. Wenn Sie kürzlich einen Panasonic VIERA Fernseher gekauft haben, sei es ein Plasma- oder LED/LCD-Gerät, hier sind einige Dinge, die Sie tun können, um Ihren Genuss des Gerätes zu steigern.

Der „Standard“-Modus ist böse und muss gestoppt werden.

Alle Fernseher werden in der Regel mit einem „Standard“-Bildmodus, der bei weitem nicht ideal ist, in den Laden und nach Hause geliefert. Früher wurden Helligkeit und Kontrast so eingestellt, dass das Set auf einem Ausstellungsraum gut aussieht, aber nicht so gut in der gedämpften Beleuchtung des Hauses. In neueren Geräten, insbesondere in neueren Panasonic Plasma-TVs, ist der Standardmodus so eingestellt, dass er die geringste Menge an Strom verbraucht. Dies geschieht, um die Energy Star-Richtlinien für den Stromverbrauch zu erfüllen. Das Ergebnis ist ein mattes, lebloses Bild im „Standard“-Modus.

Die gute Nachricht ist, dass Sie den Fernseher in den „Cinema“-Modus umschalten können und ein Bild erhalten, das nicht nur heller und dynamischer, sondern auch professioneller ist. Mit anderen Worten, die Farbtemperatur, die Farbsättigung, die Helligkeit und der Kontrast sind näher an dem, was Sie auf einem professionell kalibrierten Fernseher finden würden. Dadurch wird das Bild natürlicher und realistischer. Beachten Sie, dass sich Panasonic Fernseher, wie die meisten anderen Marken, für jede Eingangseinstellung Ihre Bildmoduswahl „merken“, so dass Sie alle Ihre Eingänge (HDMI 1, HDMI 2, TV, Netzwerkanwendungen, etc.) in den Kinomodus schalten sollten. Einige High-End-Modelle von Panasonic bieten auch einen „Home Theater“- oder „THX“-Bildmodus, der ebenfalls ziemlich gut aussieht. Experimentieren Sie mit diesen und sehen Sie, was für Ihr Auge am besten aussieht.

Der Wechsel des Bildmodus von „Standard“ auf „Cinema“ ist der einfachste Weg, um ein genaues Bild von einem Panasonic LED- oder Plasma-Fernseher zu erhalten.
Die Bannerwerbung verbieten

Ein potenziell unerwünschtes Feature, das 2012 seinen Kopf erhoben und auf den Sets 2013 fortgesetzt wurde, war die kleine Bannerwerbung, die beim ersten Einschalten des Fernsehers geladen wird. Panasonic hat einen Weg gefunden, zusätzliche Einnahmen zu generieren, indem sie das Sponsoring ihrer VIERA Connect Apps-Plattform anbietet. Aber wenn Sie nicht gerne sehen, wie diese Anzeigen jedes Mal geladen werden, wenn Sie Ihren Fernseher einschalten, gibt es eine einfache Möglichkeit, sie auszuschalten. Drücken Sie einfach die Menütaste auf Ihrer Fernbedienung, dann die Registerkarte Setup und dann „Display Customization….“. Viera Connect Banner“ und schalten Sie diese auf OFF. Die Einstellung kann von Modell zu Modell leicht unterschiedlich sein, aber dies ist die genaue Einstellung bei einem Plasma der VT60-Serie.

Wenn Ihnen Bannerwerbung nicht gefällt, schalten Sie sie im Setup-Menü aus.
Warum ist mein Bild so klein (das hat sie gesagt)?

Die neuen 2013 VIERA Fernseher verfügen über einen anpassbaren Startbildschirm, der beim Start geladen wird. Panasonic bietet diese Option an, um sicherzustellen, dass Kunden all die großartigen Widgets und Streaming-Apps sehen, die verfügbar sind. Aber mit dieser Einstellung befinden sich Ihre TV-Programme in einem kleinen Fenster, das etwa 45% des Bildschirms einnimmt. Ein kurzer Antipp auf die Taste „OK“ auf der Fernbedienung bringt das aktive Bild in den Vollbildmodus. Aber wenn Sie beim Start standardmäßig nur einen Vollbildmodus sehen möchten, ist das leicht zu ändern. Drücken Sie zweimal die Taste „Home“ auf der Fernbedienung und wählen Sie „Full Screen TV“, um beim Start ein Vollbild zu erhalten. Hier können Sie auch verschiedene Layouts für den Startbildschirm auswählen.

Panasonic VIERA Home Screen Auswahl
Wenn Sie zweimal die Taste „Home“ auf Ihrer Fernbedienung drücken, gelangen Sie in den Bildschirm zur Anpassung der Startseite.
Smooth Operator

Ein Merkmal, das bei LED- und LCD-TVs begann, ist die sogenannte „Motion Smoothing“ oder „Motion Interpolation“. Es wurde ursprünglich eingeführt, um die Unfähigkeit der meisten LED- und LCD-Fernseher auszugleichen, bewegte Bilder ohne ein gewisses Maß an Unschärfe oder Bildverzögerung wiederzugeben. Aber auch bei Plasma-TVs hat es die Bewegungsglättung geschafft, die normalerweise standardmäßig eingeschaltet ist. Wenn Sie einen Film ansehen und feststellen, dass die Bewegung künstlich flüssig aussieht (eher wie Video als Film), dann können Sie diese Funktion leicht deaktivieren. Gehen Sie einfach in das Menü zu den Bildeinstellungen, scrollen Sie nach unten zu Seite zwei und stellen Sie „Motion smoother“ auf „Off“ ein.

Wenn Sie ein Filmpurist sind, der diesen „cinematischen Look“ mag, dann sollten Sie vielleicht den Motion Smoother auf Off setzen.
Wenn Sie wirklich das Beste aus Ihrem neuen HDTV herausholen wollen, ist es immer noch am besten, einen professionellen Kalibrator zu mieten. Aber wenn Sie nur nach ein paar Optimierungen suchen, dann sollten die oben genannten Punkte dazu beitragen, Ihren Genuss dieses neuen VIERA-Fernsehers zu steigern.